Ersatzpflanzung & Ersatzbäume in Wien und Umgebung

Warum gibt es die Ersatzbaumpflicht?

Grünes Wien - die Lebensqualität soll erhalten bleiben

Das Wiener Baumschutzgesetz sorgt dafür, dass in Wien gerodete Bäume durch eine Neupflanzung (Ersatzpflanzung) ersetzt werden müssen. Dies soll zum Erhalt der Biomasse beitragen. Bäume sind nicht nur für das grüne Erscheinungsbild der Stadt wichtig, sondern verbessern unsere Atemluft, reduzieren die Feinstaubbelastung und schaffen ein gesundes Mikroklima für unseren Lebensraum. Durch den Klimawandel wird die Temperaturregelung in der Stadt immer bedeutender. Die Verdunstung von Wasser über die Blattmasse bewirkt beispielsweise eine Temperatursenkung in bepflanzten Straßenzügen um bis zu 5 Grad Celsius. 

Wieviele Ersatzbäume werden vorgeschrieben?

Wieviele Ersatzbäume?
Wieviel Ersatzbäume werden vorgeschrieben?
 

Erfolgt die Rodung eines Baumes Aufgrund der Erreichung seiner Altersgrenze oder Aufgrund von Bauschäden, die durch den Baum verursacht wurden, dann wird in der Regel eine Neupflanzung im Verhältnis von 1:1 gefordert. Für einen gerodeten Baum muss ein neuer Ersatzbaum gepflanzt werden.

Bei Bauvorhaben kann laut Wiener Baumschutzgesetz pro 15 cm Stammumfang des bestehenden Baumes ein Ersatzbaum vorgeschrieben werden. 

Beispiel zur Berechnung von Ersatzpflanzungen bei Bauvorhaben: Baum mit z.B. 50 cm Stammdurchmesser, gemessener Stammumfang in 1 m Höhe =  157 cm. Ergibt eine Vorschreibung von 11 Ersatzbäumen. Keine leichte Aufgabe dafür geeignete Standorte zu finden, vor allem wenn es sich um kleinere Grundstücken handelt. 

Weiters besteht die Möglichkeit einer Ausgleichsabgabe nach dem Wiener Baumschutzgesetz, für jeden gefällten Baum der nicht entsprechend nachgepflanzt werden kann.  Die Höhe der Abgabe beträgt derzeit 1090,00 Euro. Voraussetzungen und Fristen sind auf der Homepage der Stadt Wien nachzulesen. 

Welcher Ersatzbaum wird vorgeschrieben?

Welche Ersatzbäume werden vorgeschrieben?
Welche Ersatzbäume werden vorgeschrieben?

Sofern am Antrag zur Baumentfernung keine eigenen Wünsche betreffend der Baumart der Ersatzpflanzung sowie des Standortes angeführt sind, schlägt das Magistrat einen oder mehrere Bäume zur Auswahl vor. Ebenso wird der Baumstandort, hinsichtlich der günstigsten Entfaltungsmöglichkeit des Ersatzbaumes, vorgegeben. 

Gerne beraten wir Sie vor Ort zu Baumart, Baumform und Baumgröße und empfehlen Ihnen standortgerechte und Ihren Wünschen entsprechende Ersatzbäume. Unsere Firma bietet ebenfalls die Lieferung und Durchführung der Ersatzpflanzung an. Die Ersatzbäume bestellen wir für Sie bei unseren kompetenten, langjährigen Partnerfirmen und Baumschulen aus dem Raum Wien und Umgebung und liefern Ihnen Pflanzen in bester Qualität

Im Überblick haben wir für Sie die beliebtesten Ersatzbäume für Garten und Hof zusammengestellt. Aufgrund unterschiedlicher Ansprüche, Wuchsformen, Breiten und Höhen, Blattschmuck und Blühfarben, lässt sich für jede Grünfläche, ob groß oder klein, sonnig oder schattig, der richtige Baum finden.  

Die 15 beliebtesten Ersatzbäume im Überblick

1
Feldahorn Acer campestre

Wuchshöhe: 6 -10 m
Wuchsbreite: 6 – 8 m
breit aufrechter Wuchs, schönes Herbstlaub, Blätter dunkelgrün, gelappt, sonniger – halbschattiger Standort

2
Blütenzierkirsche - Prunus serrulata 'Kanzan'

Wuchshöhe: ca. 6 m
Wuchsbreite: ca. 4 m
Blüte dunkelrosa, dicht gefüllt, langblühend, 

3
Kugel - Winterlinde - Tilia cordata 'Green Globe'

Wuchshöhe: 5 – 6 m
Wuchsbreite: 4 -5 m
Kugelige Krone, Blätter hellgrün und herzförmig, leuchtend gelbe Herbstfärbung, anspruchslos

4
Säulenahorn - Acer platanoides "Columnare"

Wuchshöhe: 8 – 12 m
Wuchsbreite: 4 m
Säulenförmige, schmale Krone, schönes goldgelbes Herbstlaub, sehr große Blätter, sonniger – halbschattiger Standort

5
Säulen-Blasenbaum - Koelreuteria paniculata 'Fastigiata'

Wuchshöhe: 6 -10 m
Wuchsbreite: 1,5 – 2 m
breit aufrechter Wuchs, orangegelbe Herbstfarbe, blasenartige, braune Lampions, durchlässiger Gartenboden, trocken, windgeschützt, sonniger Standort

6
Pyramiden-Blutbuche - Fagus sylvatica 'Rohanii'

Wuchshöhe: 10 – 12 m
Wuchsbreite: 8 m
dunkelrotes Blatt, rundkronig, kompakt, anspruchslos, beliebter Haus- und Gartenbaum

7
Säulenzierkirsche - Prunus serrulata 'Amanogawa'

Wuchshöhe: 5 m
Wuchsbreite: 1,5 m
hellrosa Blüte, schlanker, aufrechter Säulenwuchs, durchlässiger, nahrhafter, lehmiger Gartenboden, frisch, sonniger Standort

8
Magnolie - Magnolia in Sorten

Wuchshöhe: je nach Sorte ca. 2 – 6 m
Wuchsbreite: je nach Sorte ca. 2 – 8 m
Gartenbaum mit bezaubernder, auffälliger  Blütenpracht in den Farben weiß, gelb, violett, lila, rosa, oder pink; für durchlässige, humose,, kalkarme, frisch – feuchte Gartenböden geeignet

9
Rotdorn - Crataegus laevigata 'Pauls Scarlet'

Wuchshöhe: 4 – 5 m
Wuchsbreite: 4 m
rosa Blüte, auffälliges Herbstlaub, durchlässiger Gartenboden, anspruchslos, im Normalfall kein Schnitt erforderlich.

10
Kupfer-Felsenbirne - Amelanchier 'Ballerina'

Wuchshöhe: 3 – 6 m
Wuchsbreite: 4 – 5 m
weiße Blüte, auffälliges rotes Herbstlaub, durchlässiger Gartenboden – trocken bis  frisch, essbare, heidelbeerähnliche Früchte

11
Himalajabirke - Betula utilis

Wuchshöhe: 10 – 15 m
Wuchsbreite: 5 – 7 m
durchlässiger Gartenboden – trocken bis feucht; Birken verlieren nach einem Schnitt stark Saft („bluten“) – Rückschnitt – wenn notwendig – im Spätsommer bis Herbst  empfohlen

12
Zierbirne - Pyrus calleryana 'Chanticleer'

Wuchshöhe: 8 – 12 m
Wuchsbreite: 4 – 5 m
weiß, sehr reichblühend, Blätter: kupfriger Austrieb, über den Sommer dunkelgrün, im Herbst gelb-rot. kleines Zierobst, durchlässiger, nahrhafter Gartenboden, frisch, anspruchslos

13
Hopfenbuche - Ostrya carpinifolia

Wuchshöhe: 8 – 10 m
Wuchsbreite: 6 – 8 m
durchlässiger, sandig lehmiger Gartenboden, trocken – frisch, anspruchslos, dekoratives Garten- und Parkgehölz

14
Zeder - Cedrus oder Calocedrus - in Sorten

Wuchshöhe: 3 – 10 m je nach Sorte 
Wuchsbreite: 1,5 – 4 m je nach Sorte 
durchlässiger, humoser Gartenboden, frisch, verträgt Trockenheit und Kalkböden, meist als Solitärgehölz im Garten, tlw. sehr winterhart, immergrün, auch Hänge- oder Säulenformen

15
Eibe - Taxus bacata in Sorten

Wuchshöhe: bis 5 m je nach Sorte 
Wuchsbreite: 1 – 3 m je nach Sorte 
Kleinbaum, säulenförmiger Baum; sehr anspruchslos, dunkelgrünes Nadelgehölz, sehr weiche Nadeln,  immergrün

KONTAKT

Unverbindliche und kostenlose Besichtigung, Beratung und Angebotslegung in Wien und Umgebung von Wien.

Wir sind Montag – Freitag von 8:00 – 16:00 Uhr für Sie erreichbar unter:

0043 664 51 40 353 
service@baumpflege-schranz.at